19.05.2017 Küchenbrand

Am Freitag, 19. Mai wurden die Feuerwehren Purgstall und Feichsen zu einem Küchenbrand alarmiert

 

Am 19. Mai gegen 15.00 Uhr wurden wir mittels SMS/Alarm-App und Sirene zu einem Küchenbrand alarmiert. Bereits nach kurzer Zeit rückte das Tanklöschfahrzeug (TLFA-4000) zum Einsatzobjekt aus. Aufgrund der kurzen Anfahrt mussten bereits bei der Anfahrt wichtige einsatztaktische Entscheidungen getroffen werden. Da das Brandobjekt in Sichtweite zum Feuerwehrhaus steht, wurde vom Fahrzeugkommandanten bereits bei der Anfahrt befohlen, einen Atemschutztrupp einsatzbereit zu machen und eine Löschleitung vorzubereiten. Der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Feichsen wurde befohlen, eine Reserve für Atemschutz zu stellen.

Am Einsatzort wurde sofort mit der Bekämpfung des Brandes im ersten Stock begonnen. Der Atemschutztrupp fand einen ausgedehnten Küchenbrand vor und konnte diesen in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.

Mittels Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich kontrolliert und danach weitere Schritte gesetzt. Der intensive Brandverlauf beschränkte sich nicht nur auf den Küchenbereich sondern setzte sich auch in den Wohnbereich fort. Die intensive Verrauchung des Objektes und der Brandschaden beschäftigten die Mitglieder der Feuerwehr Purgstall noch längere Zeit. Mit verschiedenen Werkzeugen mussten Teile des Deckenbereichs geöffnet und abgelöscht werden. Nach rund 4 Stunden konnte dieser anstrengende Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Purgstall mit 3 Fahrzeugen
  • Feuerwehr Feichsen mit 2 Fahrzeugen
  • 1 Polizeistreife
  • 3 Mitglieder Rotes Kreuzmit RTW

img_8098wrimg_8105wrimg_8112wrimg_8117wr

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 7 Gäste online