15.07.2019 Übung mit Akkurettungssatz

Bei der Übung am 15. Juli 2019 wurde der Akkurettungssatz der Firma Weber Rescue vorgestellt und getestet.

Ein derartiger Rettungssatz soll im geplanten Vorausrüstfahrzeug (VRF) berücksichtigt werden.

Zu Beginn gab es eine kurze Einschulung der Geräte, deren Einsatzmöglichkeiten und Grenzen wurden erklärt.

Wesentliche Vorteile dieser Technologie sind:
- raschere Einsatzbereitschaft
- bessere Bewegungsfreiheit durch den Wegfall von Hydraulikschläuchen
- Vermeidung von Unfallgefahren durch Stolpern über Hydraulikschläuche und deren Beschädigung
- lageunabhängiges Arbeiten
- Gesamtgewichtersparnis von rund 100 kg gegenüber einem herkömmlichen hydraulischen Rettungsgerät
- direkte LED Beleuchtung am Arbeitsgerät

Anschließend nutzten unsere Mitglieder die Möglichkeit diese Geräte an Autos auf unserem Übungsgelände zu testen.

hp1hp2hp3

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 9 Gäste online