16.11.12 Übung: Brandeinsatz Fa. Fabris

"Brandeinsatz - Unklare Rauchentwicklung bei Firma Fabris" war die Meldung zur Übung am Freitag.

"Stillstand bedeutet Rückschritt" - um diesem Sprichwort entgegen zu wirken werden regelmäßig Übungen im Feuerwehralltag abgehalten.
Heute stand eine Branddienstübung im Gebäude der Fa. Fabris am Übungsplan.


Hier der Übungsbericht:
Unmittelbar nach dem Alarm setzte sich das Kommandofahrzeug (mit Kommandant Hauptbrandinspektor Ing. Franz Ditzer und dem Übungsbeobachter Oberbrandinspektor Patrick Gassner)  und das Tanklöschfahrzeug mit 9 Mann zum Übungsobjekt in Bewegung. Vor Ort teilte uns der Firmenchef Wolfgang Fabris mit, dass der Lagerraum stark verraucht und 2 Personen vermisst sind.
Sofort wurde ein Atemschutztrupp in den verrauchten Lagerraum geschickt, um die 2 vermissten Personen zu retten und den Brandherd zu lokalisieren. Ausserhalb wurde ein Mittelschaumrohr aufgebaut, um das Gaslager zu kühlen. Nach nur 8 Minuten konnten beide Vermissten gerettet werden. Parallel wurde vor dem Übungsobjekt ein C-Rohr aufgebaut, um im Anschluss an die Menschenrettung einen Innenangriff starten zu können.

Vielen Dank an Oberbrandinspektor Patrick Gassner und Löschmeister Roland Weidmann zur perfekten Übungsausarbeitung. Übungsziel war die Vorgehensweise bei einem Brand mit Menschenrettung und der Umgang mit wasserführenden Amaturen.
Bedanken möchten wir uns auch bei der Firma Fabris, die ihre Firma als Übungsobjekt der Feuerwehr zur Verfügung stellte. Die Firma Fabris ist speziell erwähnenswert - so gilt Wolfgang Fabris als Gönner und Sponsor der Freiwilligen Feuerwehr Purgstall.
Herzlichen Dank.

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 8 Gäste online