21.06.2020 Unwettereinsätze

Der heutige Tag war geprägt von schweren Unwettereinsätzen im ganzen Bezirk. Seit den frühen Morgenstunden wurde die Situation von unserer Seite wachsam im Auge behalten.

Um ca. 10 Uhr wurden wir erstmals in die Othmar Burker Straße gerufen, um das eintretende Wasser im Keller eines Wohngebäudes abzusaugen. Um 13:00 Uhr alarmierte uns die BAZ Amstetten erneut für diesen Wohnblock. Da der Regen weiterhin nicht aufhörte, wurden wir von der Freiwilligen Feuerwehr Wieselburg zur Unterstützung gerufen. TLF 4000 und unser Versorgungsfahrzeug rückten mit 10 Mann nach Wieselburg aus. Gegen 15:30 Uhr kam der nächste Einsatz herein. In Weigstatt verlegte eine Mure einen Bach hinter einem Haus, wodurch das Wasser in das Haus zu fluten drohte. Der Bach wurde mittels Bagger, Kipper und unserer Seilwinde freigeräumt. Unser Vorausrüstfahrzeug und unser RLF 2000 waren mit neun Mann im Einsatz. Um 17:36 Uhr wurden wir erneut nach Weigstatt gerufen, da weitere Bäume vom Hang abgerutscht waren. Acht Mann waren wieder mit beiden Fahrzeugen ca. zwei Stunden im Einsatz, um die abgerutschten Bäume mit der Motorsäge umzuschneiden und sie mittels Bagger und Seilwinde vom Bachbett zu entfernen. Unser zweiter Trupp ist weiterhin noch im Zuge des KHD-Einsatzes in Wieselburg im Einsatz und soll um Mitternacht von weiteren Einsatzkräften der Feuerwehr Purgstall abgelöst werden.

 

hp1hp2hp3hp4hp5hp6hp7

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 11 Gäste online