21.02.2021 Wohnhausbrand Pöchlarnerstraße

Am Sonntag gegen 07:00 Uhr Früh kam es in unserem Ortszentrum zu einem Großeinsatz. In einem Mehrparteienhaus in der Pöchlarnerstraße kam es aus noch bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand. Aufgrund der B3 Alarmierung waren auch noch die Feuerwehren von Feichsen, Wieselburg, Scheibbs und St. Anton alarmiert. Zum Zeitpunkt unserer Ankunft kamen gerade noch Personen aus dem Haus. Es war jedoch noch nicht klar, wie viele Personen sich noch in diesem Gebäude befanden.

Somit wurde sofort eine Löschleitung in das verrauchte Gebäude gelegt und ein Atemschutztrupp zur Ersterkundung reingeschickt. Ein zweiter Atemschutztruppe kümmerte sich währenddessen um die Brandbekämpfung von Innen. Den Trupps gelang es nach einigen Minuten noch ein Kind sowie eine weitere Person ins Freie zu bringen. Auch der Brand konnte relativ rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Insgesamt befanden sich zehn Personen zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Wohnhaus. Eine schwerverletzte und vier leichtverletzte Personen - darunter drei Kinder - mussten in die Landeskliniken Scheibbs und Amstetten transportiert werden. Alle anderen blieben zum Glück unverletzt.

Im Einsatz waren:

117 Mann mit 20 Fahrzeugen der Feuerwehren:
(30 Mann mit allen verfügbaren Fahrzeugen der Feuerwehr Purgstall)
Freiwillige Feuerwehr Feichsen
Freiwillige Feuerwehr Scheibbs
Freiwillige Feuerwehr Wieselburg
Freiwillige Feuerwehr St. Anton

19 Rettungskräfte mit fünf Rettungswagen und zwei Notarztfahrzeugen, ein Feuerwehrarzt sowie dem Kriseninterventionsteam.

Danke auch von unserer Seite an alle beteiligten Einsatzkräfte für die tolle und vorbildliche Zusammenarbeit!

Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Scheibbs, Einsatzdoku

 

hp1hp2hp3hp4hp5hp6

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 11 Gäste online