11.08.2021 Zimmerbrand in Stock

Um 15:49 Uhr heulten in der Gemeinde Purgstall die Sirenen. Zimmerbrand in einem Betrieb in Stock. Nachdem gerade das Ferienspiel im Feuerwehrhaus stattfand, konnten sich zahlreiche Feuerwehrmitglieder unmittelbar nach dem Alarm zum Einsatzort begeben.

Vorort stellte der Einsatzleiter fest, dass ein Lagerraum stark verraucht ist. Rasch konnte ein Atemschutztrupp den brennenden Raum betreten und mittels Löschleitung eine erste Brandbekämpfung starten. Mit unserer Wärmebildkamera führte der Trupp bei Null-Sicht eine weitere Erkundung statt. Währenddessen wurde ein 2. Atemschutztrupp zur Reserve der FF Feichsen ausgerüstet und übernahm die weiteren Arbeiten im verrauchten Raum. In der rauchfreien Zone vor dem Raum wurde ein Überdruck-Belüftungsgerät in Stellung gebracht, sodass der Brandrauch durch ein geöffnetes Fenster aktiv abziehen konnte. Im Anschluss konnte eine Brandursachenermittlung durch die Exekutive gemeinsam mit uns durchgeführt werden. Die Ursache konnte auf einen elektrischen Defekt zurückgeführt werden.

Besondere Gefahr bestand darin, dass im Lagerraum verschiedene Lacke und Spraydosen gelagert wurden - nahezu in letzter Minute konnte ein Übergreifen des Brandes auf den kompletten Raum verhindert werden.

Im Einsatz standen neben den Feuerwehrkräften und der Exekutive auch das Rote Kreuz als kurzfristige Beistellung, falls während den Löscharbeiten Notfallsituationen entstehen würden.

FF Purgstall: 15 Mann mit 3 Fahrzeugen (Vorausrüstfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug)
FF Feichsen: 5 Mann mit 1 Fahrzeug (Hilfeleistungsfahrzeug)

RK Scheibbs: 2 Fahrzeuge mit 4 Mann (RTW Scheibbs, Bezirkseinsatzleiter)

Polizei Purgstall: 1 Fahrzeug mit 2 Mann

 

Fotos: Doku-NÖ

 

img_5737img_5738img_5739img_5740img_5741

 
Aktuelle Einsätze NÖ
Einsätze NÖ
Unwetterwarnung
UWZ
Wer ist online
Wir haben 15 Gäste online